Samba Server

Installation von Samba

sudo apt install -y samba samba-common smbclient

Erstellen der benötigten Benutzer

Wir erstellen im Folgenden 2 Benutzer heimnetz und heimgast. Der Benutzer heimnetz stellt dabei einen intern des eigenen Netzwerks genutzten Benutzer mit Lese- und Schreib-Berechtigungen dar, der Benutzer heimgast kann für Gast-Zugriffe, Medien Clients wie kodi o.ä. verwendet werden und erhält nur lese-Zugriff auf die gewünschten Freigabe-Ordner.

sudo adduser --no-create-home --disabled-login --shell /bin/false heimnetz
sudo adduser --no-create-home --disabled-login --shell /bin/false heimgast

Anschließend vergeben wir per Benutzer ein Passwort:

sudo smbpasswd -a heimnetz
sudo smbpasswd -a heimgast

Als nächstes erstellen wir in unserem Raid-Verbund, LVM Verbund o.ä. die entsprechenden Verzeichnisse. =Bitte die Pfade /media/storage/ an die tatsächliche Mount-Punkte der Medien-Platten anpassen!=

sudo mkdir /media/storage/shares
cd /media/storage/shares
sudo mkdir audio video dokumente public private
sudo chown -R heimnetz: /media/storage/shares

Als nächstes muss man noch die entsprechende Konfiguration erstellen. Die Samba Konfiguration liegt unter /etc/samba/smb.conf.

vi /etc/samba/smb.conf

Eine Beispiel-Konfiguration könnte wie folgt aussehen:

[Video]
comment = Videos
path = /media/storage/shares/video
write list = heimnetz
valid users = heimnetz,heimgast
force user = heimnetz

[Audio]
comment = Audio
path = /media/storage/shares/audio
write list = heimnetz
valid users = heimnetz,heimgast
force user = heimnetz

[Dokumente]
comment = Dokumente
path = /media/storage/shares/dokumente
write list = heimnetz
valid users = heimnetz,heimgast
force user = heimnetz

[Public]
comment = Public
path = /media/storage/shares/public
writeable = yes
guest ok = yes
force user = heimnetz

[Private]
comment = Private
path = /media/storage/shares/private
write list = heimnetz
valid users = heimnetz
force user = heimnetz

Man muss lediglich die Pfade gegebenenfalls anpassen und, wenn man zuvor die Benutzer anders genannt hat auch diese.

Auf die gleiche Weise könnte man auch spezielle Verzeichnisse für Familienmitglieder erstellen und ausschließlich Zugriff für diese festlegen.

Anschließend speichert man die Konfiguration ab und startet Samba neu

sudo systemctl restart smbd.service

UFW ports freischalten

sudo ufw allow Samba

Homeserver mit Ubuntu 20.04 aufsetzen - Schritte